GP Gliders in der Schweiz

Achtung: die folgenden Informationen repräsentieren unseren Informationsstand. Fehler in dieser komplexen Materie sind nicht ausgeschlossen und schweizerische Piloten werden gebeten, sich unabhängig bei den schweizer Behörden über für sie relevante Fragestellungen zu informieren.

ULs fallen in der Schweiz unter die Kategorie Ecolight. Für diese gilt laut Anhang 2 der Verordnung des UVEK über die Lufttüchtigkeit von Luftfahrzeugen (SR 748.215.1)  Folgendes:

  • Aerodynamisch gesteuerte Flugzeuge mit Elektroantrieb müssen den Bauvorschriften des deutschen Luftfahrtbundesamtes (LBA) für aerodynamisch gesteuerte Ultraleichtflugzeuge (LTF-UL) in der Fassung vom 30.01.2003 (Nachrichten für Luftfahrer II17/03, vgl. Publikationen Internetseite LBA)) oder der englischen Zulassungsnorm CAP 482 „British Civil Airworthiness Requirements, Section S, Small Light Aeroplanes“ (vgl. Publikationen Internetseite CAA-UK) in der Fassung vom 21.10.2009 entsprechen. Alternativ kann eine frühere, zum Zeitpunkt der Musterzulassung geltende Fassung angewendet werden. Die Abflugmasse darf bei Einsitzern höchstens 300 kg, bei Zweisitzern höchstens 450 kg betragen. Für das Rettungsgerät inklusive aller notwendigen Befestigungs- und Auslöseelemente dürfen zusätzlich pauschal bei Einsitzern höchstens 15 kg, bei Zweisitzern höchstens 22,5 kg berechnet werden.
  • Für die elektrischen Antriebe gelten die EASA Special Conditions CS-22 «Installation of electric propulsion units in powered sailplanes (Doc. SC-22-2014-01, vgl. Publikationen Internetseite EASA)».
  • Die Erfüllung der Lufttüchtigkeitsanforderungen wird durch das BAZL nicht überprüft, respektive erfolgt keine Mustervalidierung. Es anerkennt Musterzulassungen folgender Zulassungsstellen:
    a. Deutscher Aero Club
    b. Deutscher Ultraleichtflugverband
    c. British Microlight Aircraft Association
    d. Austro Control

GP14 und GP15 werden beim DULV (Deutscher Ultraleichtflugverband) als UL musterzugelassen und werden vom BAZL anerkannt.

Relevante Stellen für das UL-Fliegen in der Schweiz:

Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL

Adresse: Bundesamt für Zivilluftfahrt, 3003 Bern. Schweiz
Standort: Mühlestrasse 2, 3063 Ittigen
Telefon Zentrale:
Tel:     +41 58 465 80 39
Fax:    +41 58 465 80 32

Swiss Microlight Flyers (SMF) (Spartenverband des Aero-Club der Schweiz)

Website: www.ecolight.ch
Email: smf@sunrise.ch

Es werden laut Website nur Mitgliederanfragen beantwortet.